Foto-Dokumentation/Präsentationstechniken

Die Bedeutung der Dokumentation im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung nimmt zu. Ein wichtiges unterstützendes Hilfsmittel ist dabei die zahnärztliche Fotografie, bei der heute vorwiegend digitale Kameras eingesetzt werden.

Im Modul 3 wird auf die wesentlichen Grundlagen der digitalen intraoralen Fotografie eingegangen. Es wird eine Übersicht der heute auf dem Markt befindlichen digitalen Systeme gegeben. Ebenfalls wird die Frage diskutiert, ob preiswerte Amateurkameras ebenfalls eingesetzt werden können. Die theoretischen fotografischen Grundlagen, soweit sie für das Verständnis notwendig sind, werden behandelt. Daneben sind praktische Übungen wesentlicher Bestandteil des Moduls. Hierzu werden vom Referenten einige digitale Dentalfotosysteme gestellt. Eigene Systeme können jedoch auch mitgebracht werden.

Eingegangen wird auch auf den Workflow der digitalen Fotografie: Aufnahme Transfer in den PC – Archivierung – Bildbearbeitung (basierend auf dem Programm Adobe Photoshop).
Ebenfalls werden weitere Themen wie Dental Imaging, Porträt- und Sachfotografie behandelt.
Im zweiten Teil werden Grundlagen der Präsentationstechniken basierend auf dem Programm PowerPoint (Fa. Microsoft) vermittelt.

zurück zur Liste