Plastische PAR-Therapie – Teil 2
Rezessionsdeckung

Im Mittelpunkt dieses Moduls stehen parodontalchirurgische Verfahren zur Etablierung eines harmonischen Gingivaverlaufs in der ästhetischen Zone.

Auf der Basis der wissenschaftlichen Evidenz und der Praxistauglichkeit werden Methoden zur Gingivaverbreiterung (-augmentation), zur Deckung singulärer bzw. multipler Rezessionen und zur Kieferkammaugmentation vorgestellt. Ihre jeweiligen Erfolgsaussichten werden bewertet, (Kontra-)Indikationen und prognostische Faktoren erläutert, sowie postoperative Protokolle dargestellt. Darüber hinaus wird gezeigt, wie durch ergänzende orthodontische und/oder restaurative Maßnahmen fortgeschrittene ästhetische Probleme korrigiert werden können.

(Mikro)chirurgische Techniken, Transplantationen, Rezessionsdeckungen und Augmentationen werden im praktischen Teil geübt. Die Live-Operationen umfassen plastisch-ästhetische Eingriffe unter Anwendung einiger der vorgestellten Methoden.

zurück zur Liste