Basiswissen Epidemiologie
und Zusammenhänge zwischen parodontaler und allgemeiner Gesundheit

In diesem Modul werden drei unterschiedliche Aspekte parodontaler Erkrankung mit Methoden der Epidemiologie beleuchtet.

Im ersten Abschnitt wird epidemiologisches Grundwissen (Surveillance, Kausalität, Confounding) in Bezug zur Parodontologie dargestellt.

Im zweiten Abschnitt werden Aspekte des Zusammenhangs zwischen Parodontalerkrankungen und systemischen Erkrankungen erörtert. Ausführlich vorgestellt werden die Beziehungen zwischen Parodontalerkrankungen und Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Pneumonie und untergewichtigen Babies. Es wird jeweils der medizinische Hintergrund der jeweiligen Erkrankung dargestellt und dem aktuellen Literaturstand unter dentalen Gesichtspunkten gegenübergestellt. Zu den jeweiligen Krankheiten bekommen die Teilnehmer im Vorfeld Literatur zugestellt, die wir gemeinsam diskutieren.

Das dritte Feld bezieht sich auf die Prävalenz systemischer Erkrankungen und ihre Auswirken auf den dentalen/parodontalen Behandlungsalltag. An Hand von mehreren Fällen werden unterschiedliche internistische Aspekte diskutiert.

zurück zur Liste